Die Bezirksgruppe Duisburg stellt sich vor

Die Bezirksgruppe Ruhr ist eine rechtlich nicht selbständige Gruppe innerhalb der Westdeutschen Gesellschaft für Familienforschung (WGfF) - mit Sitz in Köln. Sie wurde bereits im Jahre 1927 als Bezirksgruppe Duisburg gegründet.

Auszug aus der Pressenotiz über die Gründung der Bezirksgruppe:

"Am 25.04.1927 war die Gründung eines Vereins für Familienforschung vorgenommen. Am 22.12. des gleichen Jahres wurde der Antrag auf Anschluß als Ortsgruppe an die WGfF angenommen.

Duisburg, der am 25. April 1927 gegründete Verein für Familienforschung in Duisburg, dessen Vorsitzender Rechtsanwalt Dr. Klost ist, hat sich in der Sitzung vom 22. Dezember 1927 entsprechend einem schon in der Gründungsversammlung gestellten Antrage unseres Mitgliedes Dr. med. Georg Sprenger, Facharzt, Duisburg-Meiderich, Hochstraße 2 (Fernsprecher S. A. 40 906), seines nunmehrigen Schriftführers, einstimmig der WGfF als Ortsgruppe angeschlossen.

Die nächste Versammlung ist am Donnerstag, dem 19. Januar 1928, abends 8 1/2 Uhr in der Sozietät, Mülheimer Straße 35."

Nach einem weiteren Herrn war Vorsitzende bis 1993 Frau Dr. Ursula Budde-Irmer, danach existierte die Bezirksgruppe bis 1995 nicht mehr.

Erst im Jahre 1995 wurde die Gruppe von Peter Raßbach und seiner Gattin Claudia Raßbach-Jatzlau wieder eröffnet. Peter Raßbach wurde erster Vorsitzender der Bezirksgruppe und seine Gattin seine Stellvertreterin. In dieser Zusammensetzung arbeitete der Vorstand bis November 2001.

Auf einer außerordentlichen Mitgliederversammlung am 06. November 2001 wurde ein neuer Vorstand gewählt, dem wieder Peter Raßbach als Leiter der Bezirksgruppe vorstand.    

Mit einer familienkundlichen Ausstellung in der Zeit vom 01.-03.11.2002 hat die Bezirksgruppe Duisburg ihr 75-jähriges Bestehen gefeiert.

Durch Beschluss des Vorstandes der WGfF wurden die Mitglieder der aufgelösten Bezirksgruppe Kleve, die im rechtsrheinischen Teil der früheren BZG Kleve wohnen, der Bezirksgruppe Duisburg angegliedert.

Berufliche Gründe zwangen Peter Raßbach, zum Jahresende 2005 sein Amt als Leiter der Bezirksgruppe aufzugeben.

Auf einer außerordentlichen Mitgliederversammlung am 07. Februar 2006 wurde ein neuer Vorstand gewählt, auf der Horst Warthun als Leiter der Bezirksgruppe gewählt wurde.

Im Herbst 2008 legte Horst Warthun aus persönlichen Gründen sein Amt nieder. Zu seiner Nachfolgerin wurde auf einer Mitgliederversammlung am 04.11.2008 Karen Feldbusch gewählt.

Nachdem Karen Feldbusch im Sommer 2011 die Leitung der Bezirksgruppe niederlegte, führte Peter Schmitter kommissarisch die Amtsgeschäfte weiter, bis er auf der Mitgliederversammlung am 08.11.2011 als regulärer Leiter der Bezirksgruppe gewählt wurde.

Durch Beschluss des Vorstands der Gesellschaft wurde die Bezirksgruppe Essen zum 01.05.2017 aufgelöst und der Einzugsbereich und die Mitglieder auf die Bezirksgruppe Duisburg übertragen, die seitdem unter dem Namen Bezirksgruppe Ruhr auftritt.

Die Mitglieder des amtierenden Vorstands finden Sie auf der Unterseite         Kontakt.